AB jetzt auch per überweisung zahlen

Bestellen Sie Ihre Arbeit ganz einfach via Bestellformular und wählen Sie eine von den zwei

Zahlungsoptionen: Paypal order Bankuberweisung!

Bitte benachrichtigen Sie den Kundendienst über die Zahlung und senden Sie uns die Quittung. Wir beginnen mit der Arbeit sofort nach dem Zahlungseingang!

Arbeitslosigkeit bald auf Null?

Arbeitslosigkeit bald auf Null?

Neue Arbeitsmarkt-Statistiken sorgen für Hochstimmung

Glaubt man den Statistiken des Bundesamts für Arbeit (BA), so sinkt die Arbeitslosigkeit in Deutschland stetig. Wie funktioniert dieser Zauber aber eigentlich? Ganz einfach! Durch Kreativität. Und in dieser Hinsicht legt das BA wahrlich eine exorbitante Kunstfertigkeit an den Tag. So erfand man z.B. den Begriff der „Unterbeschäftigung“. Dieser Begriff umfasst alle Arbeitslosen, die nicht unter „registrierte Arbeitslose“ fallen, die also „stellensuchend“ sind, aber sich in einer anderen arbeitsmarktpolitischen Maßnahme befinden. Das können Beschäftigungen im 2. Arbeitsmarkt ebenso sein wie Schulungen. Es betrifft aber auch „Stellensuchende“, die an einen privaten Arbeitsvermittler verwiesen wurden.

Hohe Erwerbsbeteiligung bei älteren Arbeitnehmern

Im Zuge der Diskussion über „Rente mit 67“ machte die SPD ihre Zustimmung von der Erwerbsbeteiligung der älteren Arbeitnehmer abhängig. Das Bundesamt für Arbeit konnte natürlich sofort hervorragende Zahlen dafür liefern: knapp die Hälfte der 60- bis 65-jährigen ist erwerbsbeteiligt (2002: 25,9 %). Die Zahlen für die Gruppe der 55- bis 60-jährigen gab überhaupt Anlass zum Jubeln! Dort waren nämlich knapp 80 % erwerbsbeteiligt (2002: 70 %)! Klingt doch wunderbar!

Die Euphorie vergeht aber schnell, wenn man sich die Definition der Wortkreation „Erwerbsbeteiligung“ ansieht. Liest man nach, stößt man auf diese Bedeutung: Anteil der Erwerbspersonen an der Wohnbevölkerung. Was sind denn aber nun Erwerbspersonen? Etwa Erwerbstätige? Nur zum Teil! Denn gräbt man weiter nach, erfährt man, dass Erwerbspersonen nicht unbedingt erwerbstätig sein müssen, es reicht, wenn sie nach einer Tätigkeit suchen!

Wen verwundert es also noch, wenn sowohl die Erwerbsbeteiligung älterer Menschen als auch die Zahl der Hartz IV-Empfänger ansteigt? Ältere Arbeitssuchende, die aufgrund von Pensionskürzungen nicht in Rente gehen können, werden eben zu Hartz IV-Empfängern und verschönern somit die Erwerbsbeteiligung ungemein.

Der-Aufsatz
pay with G2A

Ihre Vorteile, die Sie mit jeder Bestellung von uns erhalten

  • kostenlose Literaturliste
  • kostenlose Titelseite
  • kostenlose Korrektur
  • kostenlose Formatierung
  • kostenlose Lieferung per E-Mail
  • kostenlose Online-Dienst
plaudern Sie mit uns